Business

Der Anbau mit Dry Hydroponics erbringt einen enormen Gewinn an Produktionsvolumen, sowie eine Reduzierung der Produktionskosten aufgrund der effizienten Nutzung der Anbaufläche und der Mechanisierung/Vereinfachung des Arbeitsprozesses. Zudem ist der Anbau mit Dry Hydroponics einfach und zuverlässig. Die Rentabilität des Dry Hydroponics Anbausystems wird auf zwei bis fünf Jahre geschätzt.

Zunahme Produktionsvolumen

DryHydroponics

Das einzigartige am Dry Hydroponics System ist die Möglichkeit den Setzabstand zwischen den Pflanzen mehrmals anzupassen ohne ihren Wachstumsprozess zu stören. Hierdurch nimmt das Produktionsvolumen ohne eine Vergrößerung der Anbaufläche zu.

Die Zunahme des Produktionsvolumens hört hier nicht auf, denn im Vergleich zu Standardmethoden wachsen Pflanzen mit Dry Hydroponics schneller. Dies kommt zum Ersten durch den hohen Reflexionsgrad des Systems. Zum Zweiten sorgt das ideale Mikroklima das die Blätter umgibt, für ein ungehindertes Wachstum. Und zum Dritten trägt die robuste Wurzelstruktur zum schnellen Wachstum bei. Die wachstumsfreudige Verfassung der Wurzeln resultiert aus der maximalen Versorgung mit Wasser, Sauerstoff und Düngemitteln in einer stabilen Umgebung.

Darüber hinaus nimmt das Produktionsvolumen auch durch die nahtlosen Übergänge zwischen den einzelnen Wachstumszyklen zu. Durch die Kombination dieser Faktoren nimmt das Produktionsvolumen um 100% bis hin zu 500% zu, ohne die Anbaufläche ausbreiten zu müssen.

Steigerung Arbeitsproduktivität

Dry Hydroponics steigert die Arbeitsproduktivität, da alle Arbeitsaktivitäten um einen zentralen Punkt im Betrieb konzentriert sind. Dieser Punkt kann ergonomisch und effizient eingerichtet werden. Gute Arbeitsbedingungen und eine verbesserte Logistik garantieren eine hohe Arbeitsproduktivität ohne die Arbeitsverhältnisse zu beeinträchtigen.

Es ist stark im Interesse von großen Anbaubetrieben um die Arbeitsprozesse weit reichend zu automatisieren. Die Produktion von 750.000 Produkten pro Mannjahr (1750 Stunden) ist möglich!

Kunde ist König

Dry Hydroponics eignet sich für alle Salatsorten. Lattich zum Beispiel, oftmals schwierig im Anbau, wächst so ganz einfach. Dasselbe gilt für neuere Salatsorten wie Multicolors (verschiedene Salatsorten in einem Topf), Salanova, Multiblattsalate und Easyleaves. Wollen Sie verschiedene Produkte zur selben Zeit anbauen? Mit Dry Hydroponics ist dies kein Problem. Verschiedene Salatsorten können ganz einfach nacheinander und zur gleichen Zeit angebaut werden.

Flowpakete? Mixen von verschiedenen Sorten in einer Packung? Ernten mit Wurzeln für „Living Lettuce“? Kühlen vor der Ernte? All das und vieles mehr gehört zu den Möglichkeiten des flexiblen Dry Hydroponics Systems. Durch die zentralisierte Anbaumethode können spezifische Kundenwünsche problemlos ermöglicht werden. Dry Hydroponics berücksichtigt hierbei nicht nur die Kosten, sondern auch den Mehrwert von nachhaltigen Produkten.

Der Anbau mit Dry Hydroponics ist so einfach, dass Eingreifen kaum nötig ist. Dies reduziert Kosten und bedeutet einen großen Sprung in Sachen Lebensmittelsicherheit. Zudem wird Ihr Betrieb mit Dry Hydroponics nachhaltig und garantiert die zuverlässige Versorgung Ihrer Kunden.